Ich „lese“ gerade schwarzhumorige Comics

fritten.cc » Was liest Du gerade?.

Als mein Bruder (PolWiss-Student) auf die Frage, ob er GoogleBooks nutzt, sinngemäß geantwortet hat, dass er konservativer- und komischerweise ganz gern ein Buch mit Seiten zum Umblättern vor sich liegen hat, war ich zwischen „komm mir mal nich so kleiner Bruder“, ernsthafter Argumentation (Druck kamma abba nich googlen),  einem latenten Gefühl von „ich wollt nur helfen“ und Zunge rausstrecken hin- und hergerissen. Früher hätte mich das in Frustration und Selbstzweifel gestürzt, heute hole ich Luft und spreche mein Mantra:

Ich kann mich nicht entscheiden,

ich will mich nicht entscheiden,

ich muss mich nicht entscheiden –

also warum sollte ich?

Und wo ich gerade so darüber nachdenk – wer sich sicher ist, in jeder Hinsicht das bessere Angebot zu haben, zwingt niemanden zu einer Entscheidung.

Bevor Klagen kommen, möchte ich aber noch hinzufügen, dass „entschieden unentschieden“ keinesfalls in allen Bereichen des Lebens die Einstellung der Wahl sein sollte. Die Kunst ist es, zwischen einem Unentschieden, hilfreichen Unterschieden und unbedingt nötigen Entscheidungen zu unterscheiden. Im Zweifel rate ich zum Raten.

Tags: , , ,

Meinungen?